Mittwoch, 2. September 2015

6 Kommentare | Give it to me baby, uh-huh, uh-huh!

Born Pretty Store Water Decals "Chinese Rose"

Hi Ladies (and Gents),

ich habe endlich mal die Zeit gefunden, eine kleine "Review" zu den Water Decals aus dem BPS zu tippen. Ich habe mir ein hübsches Rosen-Muster ausgesucht, das im "Roh-Zustand" extrem kräftig in den Farben war:



Auf dem Bogen sind 10 Muster in verschiedenen Größen. Trotzdem muss man die eigene Nagelgröße daraus noch ausschneiden, weil sonst der Lack, der darunter lackiert wurde, sichtbar ist und das sieht wirklich mega kacke aus. Da braucht man also wirklich Geduld das Muster so hinzuschneiden, dass es zu 100% passt. Ein weiterer Minuspunkt ist, dass die Farbintensität leider ein wenig verloren geht, sobald die Water Decals auf dem Nagel sind, wie man auf meinen Bildern ja erkennen kann. Irgendwie hat das Muster einen Grauschleier bekommen und wirkt nicht mehr so intensiv, wie noch auf dem Bogen. Auch auf Schwarz sind die Farben nicht viel kräftiger. Echt schade!



Ich stelle mich beim ganzen Prozess auch ziemlich blöd an habe ich das Gefühl, doch insgesamt muss ich sagen, dass diese Ganz-Nagel-Decals nichts für mich sind. Eine kleine Blume, oder ein Stern mag ja noch gehen, aber sonst bin ich nicht allzu begeistert von ihnen, zumindest nicht von DIESEN hier. Auf den Fotos trage ich das Design ca. 3 Tage und die Decals werden weiß, sobald die oberste Schicht ab ist, wie man auch auf den Bildern sehen kann. Das sieht einfach nicht schön aus...


Hier ist der Link zu den Decals: http://www.bornprettystore.com/nail-water-decals-transfer-sticker-chinese-rose-flower-pattern-xf1411-p-16208.html - man sieht ganz deutlich, dass sie hier viel, viel kräftiger aussehen!


Habt ihr schon Erfahrungen mit den Water Decals aus dem BPS gemacht?

Wenn ihr Lust habt, generell mal im Shop zu stöbern, ist hier wieder der Code, mit dem ihr 10% auf eure Bestellung bekommt:   FDG10.



be excellent to each other,
eure


Donnerstag, 27. August 2015

2 Kommentare | Give it to me baby, uh-huh, uh-huh!

Catrice Sense of Simplicity LE [Review]

Hi Ladies (and Gents),

heute würde ich euch gerne über die Catrice LE "Sense of Simplicity" berichten!
Leider kann ich mich seit Wochen kaum bis gar nicht schminken, weil ich leider in extremster Weise im Gesicht schwitze. Und sobald dann noch die Luftfeuchtigkeit hoch ist (wie heute zB), ist es bei mir komplett hoffnungslos, irgendwas in mein Gesicht zu schmieren. :( Deshalb freue ich mich total auf die kalte Jahreszeit... Ich hoffe ihr und vor allem auch das Cosnova-Team hat Verständnis dafür!

Ich habe alle Produkte aus der LE schon einzeln ausprobiert und kann euch hoffentlich auch ohne Tragebilder eine gute Review geben!


Transparent Mattifying Powder
Früher konnte ich mit den weißen Pudern, ob lose oder nicht, einfach nichts anfangen. Als ich das  Catrice Event im Januar besuchte, habe ich zum ersten Mal das lose Puder von Catrice ausprobieren können und fand es super! Es mattierte wunderbar und hauchdünn aufgetragen unter meinem "normalen" Puder hatte es einen wunderbaren Effekt. Genau so sieht es mit diesem hier aus, außer, dass es eben gepresst ist.




Die Verpackung sieht super aus, zwar schlicht, aber dennoch sehr ansprechend. Das Puder hat einen integrierten Spiegel, was ich persönlich immer super klasse finde. Wenn man es aufträgt, wirkt die Haut dadurch wirklich sehr, sehr hell, weswegen ich es nur an bestimmten Stellen auftrage - neben der Nase, wo meine Poren vergrößert sind, auf der Nase und unten am Kinn. Den Rest spare ich aus. Das Puder eignet sich nämlich super, um Poren optisch zu verfeinern! Wie gesagt, hauchdünn aufgetragen + mein normales Puder und die Poren sind wirklich um einiges kleiner als ohne! Das Make Up wird durch diese Kombi den ganzen Tag fixiert. Ich mache das ja schon eine ganze Weile so und bin wirklich begeistert, denn früher hat bei mir absolut NICHTS auf der Haut gehalten, weil sie einfach extrem ölig war und ich auch die falschen Produkte benutzte. 
Ich kann das Puder also jedem ans Herz legen, der ölige Haut und dazu noch vergrößerte Poren hat! :)



Cream to Powder Blush "C01 Pure Pink"
Leider bin ich absolut kein Fan von Cream Blushes.. Ich finde den Auftrag immer sehr schwer und kann damit auch leider nicht umgehen. Dieser Blush ist stark pigmentiert und führte bei mir eher zu pinken Flecken im Gesicht. Jemand, der mit Cream Blushes Erfahrungen hat, sollte aber mit diesem hier ziemlich glücklich werden, weil die Farbe auch einfach super gut auf der Haut haftet und vermutlich auch den Tag über durchhält!!!






Juicy Lipgloss "C02 Pure Pink"
Der Geruch ist der ABSOLUTE WAHNSINN! Ich stehe total auf diesen extrem süßlichen, fruchtigen Geruch und ich würde ihn am liebsten die ganze Zeit ablecken. Er lässt sich leicht auftragen und die Deckkraft ist für einen Lipgloss auch echt super. Leider verschwindet er relativ schnell und dann bleibt nur ein kleiner pinker Rand um die Lippen, weil er in der Mitte eben nicht mehr da ist. Das ist sehr, sehr schade, sonst würde ich ihn vielleicht öfter tragen! 





Bouncy Eyeshadow
Die Lidschatten kommen in einem kleinen runden Glastigel mit Schraubverschluss daher. Der Name ist irgendwie Programm: Er gibt nach beim Aufnehmen mit dem Pinsel und bounct so vor sich hin! :D Nette Idee! Die Konsistenz ist leicht Gelée-artig und doch beim Auftrag eher pudrig! Leider komme ich auch mit solchen Lidschatten Texturen nicht sooo gut klar. Das Verblenden ist auch etwas schwieriger als bei pudrigen Versionen.






 Beide Lidschatten haben eine sehr gute Deckkraft. "C02 Straight Silver" ist ein wunderschönes, schimmerndes, helles Silber ohne grobe Glitzerpartikel. Dieses Silber gefällt mir unglaublich gut! :)
"C03 Linda Evan-Grey-Lista" ist ein sehr dunkles Grau, das fast schwarz wirkt. Er enthält allerdings extrem viele silberne Schimmerpartikel. Beide weisen eine gute Haltbarkeit auf und verschmieren auch nicht auf dem Auge. Jeder, der solche Texturen gerne trägt, sollte mal einen Blick drauf werfen! 


Mirror Glaze Lacquer "C01 Straight Silver"
"C01 Straight Silver" ist ein toller Metallic-Ton, der aber leider beim Auftragen auf dem Nagel streifig wird. Schade, ich suche schon lange nach Metallic-Tönen, die mal NICHT streifig werden... Die Deckkraft ist sehr gut und 2 dünne Schichten sind perfekt.


Latex Lacquer "C03 Minimalistic Mint"
Diese Farbe ist einfach wunderschön! Ein toller Mint-Ton darf in keiner Nagellacksammlung fehlen. Dieser hier trocknet matt und muss mindestens in 2 Schichten lackiert werden. Er enthält keine Schimmerpartikel oder dergleichen.




Beide Lacke trocknen normal schnell, sind aber leider irgendwie nichts "besonderes". Trotzdem kann ich sie euch empfehlen.


Fazit
Insgesamt finde ich diese LE ganz nett, aber sie hat mich nicht umgehauen farbtechnisch gesehen. Vieles hat man einfach schon oder ist zu uninteressant.



Habt ihr diese LE schon entdeckt und habt ihr etwas mitgenommen?



be excellent to each other,
eure


*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt - tausend Dank!*

Dienstag, 4. August 2015

5 Kommentare | Give it to me baby, uh-huh, uh-huh!

Garnier Fructis Schadenlöscher "Seidige Versiegelung" [Review]

Hi Ladies (and Gents),

heute würde ich gerne meine Erfahrungen zur Fructis Schadenlöscher-Kur "Seidige Versiegelung" mit euch teilen! Das Päckchen erreichte mich vor einigen Wochen und somit konnte ich es ausgiebig testen!


Ich suche immer wieder nach neuen Haarpflege-Produkten, vor allem nach solchen, die man nicht ausspülen muss. Also kam mir diese Creme-Kur gerade recht. Da ich jeden Tag meine Haare waschen muss, weil sie doch sehr schnell nachfetten, werden sie natürlich auch "gereizt" und strapaziert - sagt man zumindest. 




Das sagt Garnier über das Produkt:




Die Konsistenz ist cremig, wie es der Name schon sagt. Sie lässt sich sehr leicht in die Haare einmassieren und hinterlässt dann ein leicht "klebriges" Gefühl, was mich aber nicht sonderlich stört, da ich mir eh immer 2 Zöpfe vor dem Schlafengehen flechte. Seit ca. 3 Wochen verwende ich diese Kur jeden Abend und das Ergebnis ist wirklich super. Meine Haare sehen sehr, sehr gesund aus und auch Spliss ist nicht mehr so stark sichtbar. Einziger Nachteil ist, dass es eben doch die Haare leicht beschwert und sie morgens dann ein wenig "fettig" aussehen. Ein paar Mal durchkämmen hilft aber ganz gut und zur Not nimmt man sich etwas Baby-Puder, um das Fett "aufzusaugen". 

Insgesamt bin ich wirklich sehr angetan von dem Produkt und kann es jedem mit langen Haaren empfehlen! :)




*Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt - tausend Dank, liebes Garnier-Team!*

Dienstag, 21. Juli 2015

2 Kommentare | Give it to me baby, uh-huh, uh-huh!

[Neu] Garnier Fructis Kraftzuwachs Reihe [Review]

Hi Ladies (and Gents),

heute würde ich euch gerne etwas über die Garnier Fructis Kraftzuwachs Produkte erzählen.
Kurz nachdem ich die Oil Repair Serie testen durfte, kam schon die nächste ins Haus geflattert. Vielen Dank liebes Garnier-Team! :)




Die Verpackung der Kraftzuwachs-Reihe ist Fructis-typisch. Sie sieht genau so aus, wie die anderen Fructis Produkte, nur eben in einem wundervollen, kräftigen Türkis! :)

Das sagt Garnier darüber:

Da werden einem natürlich immer viele Dinge versprochen, das ist ja klar! :P

Das Shampoo schäumt super auf und man braucht wirklich nur ein kleines bisschen um den ganzen Kopf zu shampoonieren. Es riecht sehr fruchtig, irgendwie nach Apfelringen! :D

Die Spülung ist sehr reichhaltig, ich würde sogar sagen genau so wie die Kur. Dies ist mir ja schon bei den Oil Repair Produkten aufgefallen. Sie lässt sich leicht ins Haar einmassieren. Gleich nach dem Abwaschen hat man aber irgendwie nicht das Gefühl, dass die Haare besonders weich und glatt sind. Aber vielleicht soll das ja so sein, denn man will ja keine "feinen" Haare, sondern "kräftige". Bei der Oil Repair Reihe waren die Haare sehr weich und seidig und ich glaube letzteres gefällt mir besser. 

Auch die Kur lässt sich super einmassieren, jedoch ist auch hier das Ergebnis eher "hart", das heißt auch hier keine weichen, glatten Haare.

Das Serum habe ich ebenfalls schon einige Male verwendet, aber man soll erst nach 90 Tagen einen Unterschied merken. Diese 90 Tage sind natürlich noch nicht rum und somit kann ich euch nicht viel darüber erzählen. Es ist halt komplett flüssig und riecht auch sehr stark nach Apfelringen. Man soll es vor dem gewohnten Styling verwenden, aber das GEHT AUF KEINEN FALL!!!!!!!!!!! Es beschwert die Haare total und macht sie auch irgendwie speckig. Also ich benutze es wirklich nur, wenn ich nirgendswo hin muss.



Ob ich nun wirklich weniger Haarverlust habe? Das kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich sagen. Ich habe schon das Gefühl, dass meine Haare ein wenig griffiger und "fülliger"/"voluminöser"sind, vielleicht bilde ich mir das aber nur ein. Bei Haarprodukten bin ich mit Aussagen lieber vorsichtig.

 Insgesamt sehen meine Haare aber echt gesund aus. Ich werde in Zukunft vermutlich eine Kombination aus der Kraftzuwachs- und Oil Repair-Reihe verwenden, weil ich beides echt super finde. Den Oil Repair Duft finde ich allerdings besser, weil er den ganzen Tag anhält! :)

Insgesamt bin ich total von der Oil Repair und Kraftzuwachs-Reihe angetan!


Habt ihr die Kraftzuwachs-Reihe schon entdeckt? Wäre sie etwas für euch?

be excellent to each other,
eure


*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt - tausend Dank!*